Gebet Gebetswaschung

Was soll ich tun, wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich noch Wudu habe?

Frage:

Manchmal habe ich während des Gebets starke Blähungen. Ich versuche die Krämpfe zu unterdrücken. Eigentlich bin ich mir dann sicher, dass ich keinen Wind gelassen habe, aber wegen der starken Krämpfe fühle ich ein Kribbeln und fange an zu zweifeln, ob ich mein Wudu erneuern muss oder nicht. Wie soll ich in so einen Fall vorgehen und mir Sicherheit verschaffen?

Antwort:

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie keinen Wind gelassen haben, müssen Sie auf jeden Fall ihr Gebet weiterführen, da in der islamischen Rechtswissenschaft das Prinzip gilt, dass Zweifel die Wahrheit nicht aufheben (Mejelle,: Artikel 4). Sie dürfen hier nicht nachgeben und sollten auf jeden Fall weiterbeten. Ansonsten fallen Sie der Waswasa, also den Einflüsterungen des Teufels zum Opfer, was ihr Leben zu einer Qual machen würde. Geben Sie also diesen Einflüsterungen keine kein Gehör.

Schreibe einen Kommentar