Die Religion im Koran Eure Fragen

Der Verstand

Frage:

,,Was ist Verstand? Wieviel Verstand ist erforderlich, damit jemandem die Verpflichtungen des Islam auferlegt werden.’’

Antwort:

,,Als ein juristischer Begriff bezeichnet jemand mit Verstand denjenigen, der die kognitive Fähigkeit besitzt, das Gute und Böse, den Vorteil und den Nachteil voneinander zu unterscheiden.

Wenn der Verstand und das Urteilsvermögen beeinträchtigt werden, werden die religiösen Pflichten aufgehoben. Das Entscheidende bei der Beurteilung ist, ob die Fähigkeit vorhanden ist, das Gute und Bösen zu unterscheiden, denn manche Geisteskrankheiten heben das richtige Urteilsvermögen für immer auf, bei manchen Krankheiten hingegen wird das Urteilsvermögen nicht für immer aufgehoben. Wenn der Kranke bei Verstand ist, wird er für seine Taten und Werke zur Verantwortung gezogen. Zum Beispiel sind Epileptiker in der Zeit zwischen zwei Epilepsieanfällen bei ganzem Verstand. Auch Schlafwandler sind in ihrem wachen Zustand voll zurechnungsfähig.’’

Schreibe einen Kommentar